Ballett Unterwasser (Foto: Sabine Wagner)
Sunday
03.12.
10:00

Ballett Unterwasser

Die Schönheit des Balletts und die Ästhetik des Elements Wasser haben eines gemeinsam: Sie lassen die betrachtende Person in eine andere Welt eintauchen. Genauso wie im mexikanischen Bade- und Saunaparadies Maya mare. Dort ist eine inspirierende Bilderausstellung des Fotografen Yan Revazov mit Unterwasseraufnahmen von Balletttänzer*innen der Bühnen Halle zu sehen, die im Stadtbad Halle entstanden.

Weiterlesen

Die Schönheit des Balletts und die Ästhetik des Elements Wasser haben eines gemeinsam: Sie lassen die betrachtende Person in eine andere Welt eintauchen. Genauso wie im mexikanischen Bade- und Saunaparadies Maya mare. Dort ist eine inspirierende Bilderausstellung des Fotografen Yan Revazov mit Unterwasseraufnahmen von Balletttänzer*innen der Bühnen Halle zu sehen, die im Stadtbad Halle entstanden.

Das Maya mare fördert mit dieser Ausstellung die kulturelle Vielfalt in unserer Saalestadt und engagiert sich, als Teil der Stadtwerke Halle-Gruppe, für das gesellschaftliche Miteinander.

Bade- und Tanzkultur verschmelzen miteinander

Die Bühnen Halle sind ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Schaffens in unserer Stadt. Den Traditionen verpflichtet, sind sie aber auch offen gegenüber anderen Formaten und schließen Kooperationen mit regionalen und überregionalen Kultureinrichtungen. Das erste gemeinsame Projekt zwischen dem Maya mare und den Bühnen Halle, in der Bade- und Tanzkultur miteinander verschmelzen, ist die Ausstellung des Fotografen Yan Revazov zu den Inszenierungen des Balletts aus der aktuellen Spielzeit.

Ballettänzer*innen stehen im Mittelpunkt

Die Bilder zu den Inszenierungen der Spielzeit 2022/2023 stellen die Tänzer*innen des Balletts in den Mittelpunkt. Sie vereinen die Schönheit des Balletts mit der Ästhetik des Elements Wasser und lassen die/den Betrachter*in in eine andere Welt eintauchen.

Das gewählte künstlerische Konzept bereitet dabei gleichzeitig auf die Uraufführung „Körperwelten“ am 1. April 2023 vor. „Körperwelten“ handelt von einer Fotografin, die von ihren Eltern nicht gewollt und ins Wasser geworfen wurde. Gemeinsam mit Fotograf Yan Revazov, selbst ehemals Tänzer des Ensembles, ging es deshalb ins Stadtbad Halle, um sich dort von diesem schönen Ort zu Unterwasserfotos inspirieren zu lassen. Die Bilder vermitteln das architektonische Erbe und die Kultur der Stadt Halle (Saale).

Schwimmbadbesuch mit Ausstellungsbesuch verbinden

Der Ausstellungsbesuch ist während eines Besuchs im Maya mare möglich. Das mexikanische Bade- und Saunaparadies hat täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Weniger lesen
Rubriken:
Ausstellung
Veranstaltungsort:

Unsere Tipps

Geiseltalsee
Feste und Märkte, Für Kinder
So. 03.12. 11:00
Adventsmarkt in Trotha
Feste und Märkte, Für Kinder
So. 03.12. 11:00
Umweltzentrum Franzigmark
Freizeitaktivitäten, Für Kinder
So. 03.12. 11:00
  • Kostenfrei