Holy Spider
Thursday
12.01.
20:15

Holy Spider

Die Heilige Stadt Maschhad im Nordosten des Iran wird von einer Reihe von unaufgeklärten Morden an Prostituierten in Angst und Schrecken gesetzt: „Spinnenmörder“ wird der Serienkiller genannt, der davon überzeugt ist, die Arbeit Gottes zu verrichten, indem er die Straßen der Stadt vom „Dreck“ befreit. Rahimi – eine junge Journalistin – wird von ihrer Zeitung entsandt, dem Fall nachzugehen. Als Frau in einer von Männern dominierten Welt bekommt sie ein Hindernis nach dem anderen in den Weg gelegt. Doch Rahimi gibt ihre Suche nach der Wahrheit nicht so einfach auf.Weiterlesen

Die Heilige Stadt Maschhad im Nordosten des Iran wird von einer Reihe von unaufgeklärten Morden an Prostituierten in Angst und Schrecken gesetzt: „Spinnenmörder“ wird der Serienkiller genannt, der davon überzeugt ist, die Arbeit Gottes zu verrichten, indem er die Straßen der Stadt vom „Dreck“ befreit. Rahimi – eine junge Journalistin – wird von ihrer Zeitung entsandt, dem Fall nachzugehen. Als Frau in einer von Männern dominierten Welt bekommt sie ein Hindernis nach dem anderen in den Weg gelegt. Doch Rahimi gibt ihre Suche nach der Wahrheit nicht so einfach auf. Während die Behörden tatenlos zusehen, wie der Mörder ein Opfer nach dem anderen in sein Netz lockt, kommt sie dem Täter immer näher. Voller Entsetzen stellt sie fest muss, dass er von vielen Menschen in der Stadt als Held gefeiert wird – seine Verurteilung scheint mehr als ungewiss. Seine aufsehenerregende Weltpremiere feierte "Holy Spider" bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes, wo er im Hauptwettbewerb um die Goldene Palme konkurrierte und wo Zar Amir Ebrahimi zur besten Schauspielerin gekürt wurde. Der Regisseur vom Vorgängerfilm “Border“ scheute sich also nicht, schon wieder einen hochklassigen Film abzuliefern.

Weniger lesen

Unsere Tipps

Konzerthalle Ulrichskirche
Konzerte
Fr. 03.02. 19:30
Kaffeeschuppen
Konzerte
Fr. 03.02. 20:00
neues theater
Bühne
Fr. 03.02. 20:00