Move'n'Culture Festival

Move'n'Culture Festival

2. und 3. September 2023, Charles Bronson, Capitol

Das Move'n'Culture Festival in Halle bietet interessierten Menschen die Möglichkeit, aktiv zu gestalten, anstatt nur zu konsumieren.

Move 'n Culture

Das Move'n'Culture Festival in Halle bietet interessierten Menschen die Möglichkeit, aktiv zu gestalten, anstatt nur zu konsumieren. Eine Woche lang finden in Halle tolle Aktionen statt und laden zum Ausprobieren, Zusehen, Diskutieren und Mitfeiern ein. Mit dem Konzept von "Move'n'Culture" – Bewegung und Kultur – wurde ein Weg gefunden, Menschen zu aktiver Auseinandersetzung mit der vielfältigen Kulturform HipHop zu motivieren.

Hip-Hop ist ein nicht nur bei Jugendlichen beliebtes Genre der Kultur. Über die Kunstformen Break- und Urban-Dance, Graffiti, Rap und DJing bietet sich ein breites Spektrum an Ausdrucksmöglichkeiten.

Programm:

Breaking Battles

Einlass: 14:00 Uhr, Start 15:30 – ca. 21:00 Uhr

Battleformate
Youth Next 1vs1 Breaking Battle (U18)
Preisgeld 100€, Youth Next Battle Trophy
4vs4 International Crew Battle
Preisgeld 400€, M´n´C Battle Trophy

Judges
PoeOne (Style Elements Crew) (Worldwide)
Xak (XVII Generation!!) (Spanien)
Funt (Power Move Conspiracy / Ground Zero Crew) (Ukraine)

DJs
Planet (Breakbusters) (DE)
(Youth Next Battle DJ)
Taj (Cut&Coffee) (FRA)
Jasty (Beat Brothers Squad) (CZE)
(4vs4 M'n'C Pro Battles)

Hosts
Denzko (The Saxonz) (DE)
ReLex (Söhne des Kreises/ Soul Expression) (DE)

Workshops

  • PoeOne
  • Xak
  • Denzko

Infos zu den Workshops und Anmeldung erhaltet ihr über: info@movenculturefestival.de

Weitere Highlights

Aktuelles Crew Lineup

  • Pussy Flow (DE)
  • Grafters (DE)
  • GenoKidz Crew (CZE)
  • Absence Crew (NOR)
  • The Saxonz (DE)

Site-Events (Begin 15 Uhr)

  • Graffiti Live Action
  • Hip Hop Flohmarkt / Plattenbörse

Aftershowparty (Beginn 20 Uhr)

  • DJ RUDboy & McCracken (Halle)
  • (Salty Soundz)
  • El Cane & Denzko (Dresden / Chemnitz)
  • (Break Club)
  • DJ Delorryen (Leipzig)

Special
Physiotherapie für Tänzer (Kostenlos)

 

Das soziale Projekt verfolgt einen integrativen Ansatz und möchte Halle weiterhin beleben, internationaler machen und den allgemeinen Bekanntheitsgrad der Stadt überregional stärken. Das Festival ist non-profit, wird komplett von Freiwilligen umgesetzt und verfolgt das Prinzip "Eintritt gegen Spende", um allen Menschen den Zugang zu den Veranstaltungen zu ermöglichen.

Weitere Informationen

Unsere Tipps

Steintor-Varieté
Bühne, Konzerte
Do. 30.05. 15:00
Konzerthalle Ulrichskirche
Konzerte
Do. 30.05. 19:00
1. Hallescher Drachenbootverein e.V.
Sportevents
Fr. 31.05. 10:00
  • Open Air