Saturday
20.04.
19:30

Carl Loewe: Hiob

Das Oratorium „Hiob“ von Carl Loewe führen der Stadtsingechor zu Halle, die
Staatskapelle Halle und namhafte Solisten zum ersten Mal in Halle (Saale) auf. Das Konzert findet am 155. Todestag des in Löbejün geborenen Komponisten statt. Carl Loewe erhielt seine musikalische Ausbildung im Stadtsingechor und hat bis 1820 selbst regelmäßig in der Marktkirche musiziert.

Weiterlesen

Das Oratorium „Hiob“ von Carl Loewe führen der Stadtsingechor zu Halle, die
Staatskapelle Halle und namhafte Solisten zum ersten Mal in Halle (Saale) auf. Das Konzert findet am 155. Todestag des in Löbejün geborenen Komponisten statt. Carl Loewe erhielt seine musikalische Ausbildung im Stadtsingechor und hat bis 1820 selbst regelmäßig in der Marktkirche musiziert.

Das 1848 entstandene Oratorium galt lange als verschollen und ist nun im Rahmen der 9. Carl-Loewe-Festtage zum ersten Mal zu hören. Vor der Aufführung findet bereits um 18.30 Uhr in der Gertraudenkapelle, gegenüber der Marktkirche, An der Marienkirche 3, eine kostenfreie Konzerteinführung mit der
Musikwissenschaftlerin Cordula Timm-Hartmann.

Tickets für die Aufführung des Oratoriums unter der Leitung von Chordirektor Clemens Flämig kosten 20 Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Sie können in der Theater- und Konzertkasse oder an der Abendkasse erworben werden.

Kooperation zwischen der Internationalen Carl-Loewe-Gesellschaft, dem Stadtsingechor zu Halle und der Staatskapelle Halle

Weniger lesen
Rubriken:
Konzerte
Preis:
20,00 € | freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahre
Veranstaltungsort:

Unsere Tipps

Puschkino
Kino
Mi. 29.05. 19:00
St. Georgen-Kirche
Konzerte
Mi. 29.05. 19:30
Objekt 5
Konzerte
Mi. 29.05. 20:00