Thursday
27.06.
18:00

Das Zimmer der Wunder

Die Verfilmung des Bestsellers von Julien Sandrel ist ein gelungenes Melodram mit einer guten Portion Humor, einer positiven Grundstimmung – und mit einer tollen Hauptdarstellerin: Alexandra Lamy, die als Thelma eine Frau spielt, die bereit ist, für ihren Sohn Louis, der im Koma liegt, alles zu tun, damit er wieder aufwacht.Weiterlesen

Die Verfilmung des Bestsellers von Julien Sandrel ist ein gelungenes Melodram mit einer guten Portion Humor, einer positiven Grundstimmung – und mit einer tollen Hauptdarstellerin: Alexandra Lamy, die als Thelma eine Frau spielt, die bereit ist, für ihren Sohn Louis, der im Koma liegt, alles zu tun, damit er wieder aufwacht. So stürzt sie sich in die Abenteuer, die ihr Sohn eigentlich für sich selbst vorgesehen hatte, immer nach seinem Motto: „Was ich vor dem Ende der Welt erledigen will, weil das vielleicht früher kommt als erwartet.“ Die Message ist dabei durchaus optimistisch: Genieße den Moment!

Diese Grundidee einer Mutter-Sohn-Geschichte ist nicht nur originell, sie sorgt auch für viele Emotionen, vor allem weil es neben der Krankenhausgeschichte eine zweite Ebene gibt, die immer wichtiger wird. Mit Thelmas Aktionen kommen aber auch Tempo und Action in die Handlung, was für eine positive, sogar heitere Stimmung sorgt.

Weniger lesen
Rubriken:
Kino
Veranstaltungsort:

Unsere Tipps

Peißnitzinsel
Feste und Märkte, Konzerte
Fr. 21.06. ganztägig
  • Kostenfrei
  • Open Air
Burg Giebichenstein
Konzerte
Fr. 21.06. 20:00
  • Open Air
Tanzbar Palette
Tanzen und Ausgehen
Fr. 21.06. 23:30