Thursday
25.04.
19:00

Schwarz. Deutsch. Weiblich.

Warum Feminismus mehr als Geschlechtergerechtigkeit fordern muss

Weiterlesen

Warum Feminismus mehr als Geschlechtergerechtigkeit fordern muss

Viel zu oft neigen weiße Frauen dazu, Feminismus eindimensional und Unterdrückung singulär zu begreifen. Was fehlt, ist das Verständnis, dass Schwarze Frauen und Women of Color unterschiedlichen Formen von Unterdrückung gleichzeitig ausgesetzt sind. In diesem Buch zeigt Natasha A. Kelly, wie Elitedenken und rassistische Vorurteile seit Langem den westlichen feministischen Diskurs bestimmen und so einen für alle offenen Feminismus verhindern. Um das zu ändern, erzählt sie anhand von persönlichen und kollektiven Erfahrungen und historischen Schlaglichtern vom Schwarzen Feminismus in Deutschland.

Dr. Natasha A. Kelly | Kommunikationswissenschaftlerin, Autorin, Berlin

Moderation: Sarah Lutzemann | kohsie Diversity Buchhandlung, Halle
Wir bitten um Anmeldung unter: tickets(at)literaturhaus-halle.de
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Eine Kooperationsveranstaltung der Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland und der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg, unterstützt von der Partnerschaft für Demokratie „HALLIANZ für Vielfalt“, gefördert vom Bundesprogramm „Demokratie leben“.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Aus Sicherheitsgründen wird es am Einlass Taschenkontrollen geben.

Weniger lesen

Unsere Tipps

Puschkino
Kino
Mi. 29.05. 19:00
St. Georgen-Kirche
Konzerte
Mi. 29.05. 19:30
Objekt 5
Konzerte
Mi. 29.05. 20:00