Saturday
07.10.
21:00

SLUTS Limited

Endless pleasure no way? yes way? Ende gut, alles gut? Aber warum werden Genuss und Abschiede als extreme Gegensätze konstruiert? Bereiten Abschiede und Limitierung den Weg für Genuss? Steigert Limitierung die Begierde?

Weiterlesen

Endless pleasure no way? yes way? Ende gut, alles gut? Aber warum werden Genuss und Abschiede als extreme Gegensätze konstruiert? Bereiten Abschiede und Limitierung den Weg für Genuss? Steigert Limitierung die Begierde?

Die Veranstaltung SLUTS Limited will mit darstellenden und musikalischen Performances Abschiede mit Limitierung in Beziehung setzen und aus feministischer Perspektive beleuchten. Das Projekt SLUTS LIMITED will Anliegen und Perspektiven einer neuen Generation von Künstler*innen präsentieren, deren Arbeit von intersektionalen, feministischen, queeren und dekolonialen Ansätzen geprägt ist.

SLUTS ist per Definition ein abwertender Begriff. Eine Beleidigung, auf patriarchale Strukturen zurückzuführen, der die weibliche* Sexualität, den weiblichen* Genuss, die weibliche* Begierde streng reglementiert. Das Label SLUT fungiert in einem Spannungsfeld der Doppelstandards als Instrument der Disziplinierung und Herabsetzung.

Doch warum nicht aus einem Werkzeug der Beleidigung eine Waffe machen und patriarchale Logiken dekonstruieren. Denn diesen und andere Begriffe eignet sich der Queer-Feminismus wieder an, um die komplexen Machtstrukturen, die hinter der Abwertung stecken, aufzubrechen. Wir bieten eine Bühne, auf der dominante Machtstrukturen und Ihre Auswirkungen auf Konsum, Sexualität, Identität und die kreativen Künste erforscht werden und in Form von Konzerten, Performances und DJ-Sets Ausdruck finden.

Weniger lesen

Unsere Tipps

Objekt 5
Konzerte, Tanzen und Ausgehen
Fr. 26.07. 20:00
  • Kostenfrei
Freilichtbühne Peißnitz
Konzerte
Fr. 26.07. 20:00
  • Open Air
Volksbühne am Kaulenberg
Bühne, Konzerte
Fr. 26.07. 20:30