Hallesches Salz- und Salinefest

Hallesches Salz- und Salinefest

27. bis 29. September 2024, verschiedene Veranstaltungsorte

Das Salz und seine Bedeutung für die Stadt Halle wird in der Innenstadt in den Mittelpunkt gestellt. Parallel wird in der Saline das „weiße Gold“ mit Musik, Ausstellungen und Schausieden gebührend gefeiert.

Salzfest

Das Salzfest ist ein weiterer Höhepunkt im bunten Veranstaltungsherbst von Halle und auch diesmal dürfen sich die Besucher auf ein spannendes Programm auf dem Marktplatz, vor der Ulrichskirche und auf dem Hallmarkt gefasst machen.

Neben Salz und Salzprodukten aus verschiedenen Regionen und Ländern, die zum Kauf angeboten werden, erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Bühnen- und Showprogramm. Am Samstag kommen Zimmermannsgesellen aus allen Teilen der Bundesrepublik nach Halle und bereiten sich auf ihre offizielle Freisprechung am Sonntag  vor. Beim Mittelalterspektakel am Samstag treffen verschiedene Kaufleute aufeinander und bieten ihre Ware feil. Dabei ist ein „Streit“ zwischen den jeweiligen Anbietern nicht ausgeschlossen. Auch ein Salzdieb wird gefasst und dem Richter vorgeführt. Als Höhepunkt des Spektakels wird symbolisch eine Salzstraße aufgebaut, an dessen Ende der Salzgraf auf einem Thron Recht und Ordnung spricht. Die Aufführung mit Witz, Humor und Geschichte, ist ein Erlebnis für Groß und Klein. Überhaupt besteht für Geschichts- und Hansezeit-Interessierte am ganzen Wochenende die Möglichkeit, neues über die Stadt Halle und ihre Vergangenheit zu entdecken.

Ein weiterer Höhepunkt zum Festgeschehen ist die Tradition des Bornkechtrennens. Das Bornknechtrennen erinnert an die Geschichte der Stadt, denn einst mussten die Bornknechte in Schwerstarbeit das Salzwasser von der Quelle (Born) zu den Siedeknoten auf dem Halleschen Hallmarkt schleppen.

Die kleinen Besucher können auf einer „Salzbaustelle“ - der Kinderbaustelle der Papenburg AG - Salzsteine zerkleinern und bearbeiten. Auch handwerkliches Salzaussieben für Kinder ist geplant.

Eine große Lasershow mit Feuer- und Pyroeffekten bildet den krönenden Abschluss am Samstagabend.

Salinefest

Parallel zum Salzfest findet traditionsgemäß auch das Salinefest auf dem Gelände des neuen Salinemuseums statt. Das Salinefest ist ein Fest für die gesamte Familie, für Geschichtsenthusiasten und für alle, die Freude daran haben, Neues zu entdecken. Erlebt Geschichte hautnah und taucht ein in die spannende Welt der Halloren, bestaunt das faszinierende Schausieden oder nehmt aktiv an den Mitmach-Aktivitäten teil.

Groß und Klein dürfen sich an beiden Tagen auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Die Besucher haben die einzigartige Gelegenheit, den Halloren bei ihrer traditionellen Arbeit über die Schulter zu schauen und live zu erleben, wie aus Sole kostbares Salz gewonnen wird.

Wissenswertes

Man könnte meinen, das Salzfest sei eine alte hallesche Tradition. Tatsächlich wird das Salzfest erst seit 1995 gefeiert. In Form eines Markt- und Kulturfestes erinnert es an die Traditionen der Salzstadt. Die Halloren Brüderschaft und deren historische Funktion als moralische Instanz Halles bilden den Hintergrund für das Fest.

Die Halloren Brüderschaft und deren historische Funktion als moralische Instanz Halles bilden den Hintergrund für das Fest. Ein Erlebnis für Groß und Klein ist das traditionelle Fahnenschwenken der Halloren, die in ihrer Festkleidung durch die Straßen der Stadt ziehen. Die Halloren stehen für eine selbstbewusste Brüderschaft, die sich mit unserer Stadt identifiziert und zu deren Wohl sie auch Verantwortung zu übernehmen bereit ist. Tugenden, an die die Initiatoren des Festes in der heutigen Zeit anknüpfen wollen. So ist es auch zur Tradition geworden, dass das Salzfest in der Innenstadt vom Salinefest am Halloren- und Salinemuseum der Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle auf der Salineinsel begleitet wird.

Unsere Tipps

Halle Messe Arena
Bildung, Feste und Märkte
Fr. 23.02. 09:00
Lucy Kneipe
Bühne, Und sonst
Fr. 23.02. 17:30