Thursday
26.10.
20:00

Akiko Nakayama trifft Johannes Motschmann Trio

Die Künstlerin Akiko Akayama und die Musiker des Johannes Motschmann Trios finden sich in einer Live-Performance in der Händel-Halle zusammen. Für das Publikum in Halle haben sie eine Vielzahl von Überraschungen im Gepäck, die bestehende Formen brechen, Möglichkeiten der Veränderungen erkunden und eine lebendige Leinwand aus Musik und Malerei schaffen.
Wie in einem Kaleidoskop entwickeln sich immer wieder neue Formen und Farbtöne auf der Leinwand. Dazu pulsieren Beats von Synthesizer, E-Piano und Schlaginstrumenten.Weiterlesen

Die Künstlerin Akiko Akayama und die Musiker des Johannes Motschmann Trios finden sich in einer Live-Performance in der Händel-Halle zusammen. Für das Publikum in Halle haben sie eine Vielzahl von Überraschungen im Gepäck, die bestehende Formen brechen, Möglichkeiten der Veränderungen erkunden und eine lebendige Leinwand aus Musik und Malerei schaffen.
Wie in einem Kaleidoskop entwickeln sich immer wieder neue Formen und Farbtöne auf der Leinwand. Dazu pulsieren Beats von Synthesizer, E-Piano und Schlaginstrumenten.
Auf die Idee, Farben in einer Live-Performance ineinander laufen zu lassen, kam die japanische Künstlerin Akiko Nakayama beim Reinigen ihrer Pinsel. Diesmal erhält ihr „Alive Painting“ einen besondere Klangkulisse: Das Johannes Motschmann Trio – Johannes Motschmann, Boris Bolles und David Panzl – lässt die Farben mit elektronischen und analogen Instrumenten auch akustisch pulsieren.

Die japanische Künstlerin Akiko Nakayama wurde durch den wirbelnden Farbfluss beim Reinigen ihres Pinsels inspiriert. Sie selbst verwendet den Begriff “Alive Painting" (“Lebendige Malerei") für ihr Schaffen. Durch die Verwendung von Wasser, Tinte, Öl und Magneten sowie das ständige Spiel mit Form und Textur entwickeln Nakayamas sich ständig verändernde Bilder eine atemberaubende Schönheit. Sie erschafft pulsierende Farblandschaften, die unsere Gefühle und Fantasie anregen. Organisch, atmend und lebendig, wird ihr Schaffensprozess selbst zur Kunst, die die chaotische Schönheit unserer Welt heraufbeschwört und uns daran erinnert, dass die Existenz selbst vergänglich ist.

Weniger lesen

Alle Silbersalz-Veranstaltungen

Unsere Tipps

Leuna-Chemie-Stadion
Sportevents
Sa. 20.04. 14:00
swh.arena
Sportevents
Sa. 20.04. 19:00
neues theater
Bühne
Sa. 20.04. 19:30