Pablo Picasso: Picador, 1954, steinzeugähnlicher heller Ton, Glasuren, Engobe, Dm 6,5 cm, Foto: Punctum/Bertram Kober © Succession Picasso/VG Bild-Kunst, Bonn 2022
Sunday
19.03.
10:00

Der andere Picasso: Zurück zu den Ursprüngen

Sein Leben lang ließ sich Pablo Picasso (1881–‌1973) von ver­schie­dens­ten Einflüssen inspirieren, vor allem aber von der Kunst der Antike und der Kultur seiner spanischen Heimat. Anlässlich des 50. Todestags des Künstlers am 8. April 2023 präsentiert die Ausstellung mit etwa 100 Ar­beit­en auf Papier und Keramiken weniger bekannte Facetten des Schaffens des weltberühmten Meisters der Moderne.

Weiterlesen

Sein Leben lang ließ sich Pablo Picasso (1881–‌1973) von ver­schie­dens­ten Einflüssen inspirieren, vor allem aber von der Kunst der Antike und der Kultur seiner spanischen Heimat. Anlässlich des 50. Todestags des Künstlers am 8. April 2023 präsentiert die Ausstellung mit etwa 100 Ar­beit­en auf Papier und Keramiken weniger bekannte Facetten des Schaffens des weltberühmten Meisters der Moderne.

Vorgestellt werden zum Beispiel Picassos Ausstattung des Balletts Le Tricorne (Der Dreispitz) von Manuel de Falla (1876–‌‌‍‎​1946), das am 22. Juli 1919 im Londoner Alhambra Theatre von den berühmten Ballets Russes uraufgeführt wurde, sowie sein umfassendes poetisches und grafisches Buchprojekt El Entierro del Conde de Orgaz, das nach langjähriger Arbeit 1969 fertiggestellt und veröffentlicht wurde. Im Zentrum der Ausstellung stehen die beeindruckenden keramischen Werke, die Picasso ab 1946 in der Madoura-Werkstatt im südfranzösischen Vallauris schuf.

Weniger lesen

Sonder­öff­nun­gen: 12.04.2023 und 17.05.2023 jeweils 10 bis 18 Uhr

Rubriken:
Ausstellung
Veranstaltungsort:

Picasso in Halle

Unsere Tipps

Halle Messe Arena
Bildung, Feste und Märkte
Fr. 23.02. 09:00
Lucy Kneipe
Bühne, Und sonst
Fr. 23.02. 17:30