Saturday
20.04.
05:29

Helge Schneider

Als HELGE 1993 Katzenklo komponierte, konnte man noch nicht daran denken, dass es in der Zukunft möglich sein würde, sich am Telefon zu sehen! Völlige Utopie! Jetzt sieht die Sache allerdings ganz anders aus!
Jeder hat ein Handy, und die kleinsten Kinder können mit den Dingern schon umgehen wie alte Leute.Weiterlesen
Als HELGE 1993 Katzenklo komponierte, konnte man noch nicht daran denken, dass es in der Zukunft möglich sein würde, sich am Telefon zu sehen! Völlige Utopie! Jetzt sieht die Sache allerdings ganz anders aus!
Jeder hat ein Handy, und die kleinsten Kinder können mit den Dingern schon umgehen wie alte Leute. Der Staubsauger verrichtet seine Arbeit ohne Kabel und ohne Anleitung, und auch der Rasenmäher tut seine Pflicht, egal, ob jemand dahintersteht oder im Keller die Kartoffelkiste mit Keim-Ex präpariert, damit die Dinger nicht keimen.
Katzenklo auf Rädern, will uns der Meister etwa auf einem Dreirad oder so besuchen kommen?
Nein, das geht zurzeit nicht, vielleicht in der Zukunft. Im Moment braucht HELGE noch vier Räder, um mit seinen gesamten Musikinstrumenten und Kladderadatsch zu uns vorzudringen! Er ist mit seinen 68 Jahren merkwürdigerweise weder gealtert, noch merkt man ihm das überhaupt an, im Gegenteil, er scheint mit den Jahren immer mehr zum Kind zu werden, seinen Geschichten fehlt jeder Bezug zur Schwerkraft.
Wie er da steht und seine Band mit einem dünnen Plastikstab dirigiert, Herbert von Karajan, wenn er noch leben würde, täte HELGE mit Sicherheit fragen, ob er Unterricht bei ihm haben könnte!
Seine Band besteht ausschließlich aus lebenden Menschen, hier ist nichts von der vielfach ausgezeichneten sogenannten „künstlichen Intelligenz“ zu spüren, man bekommt sogar den Eindruck, das hätte mit Intelligenz überhaupt nichts zu tun, pure Naturgewalt, der Sound!
„Sind die Hörgeräte eingeschaltet, meine Herren?“ dann geht’s los.
Hätte man HELGE vor 30 Jahren vorbehaltlos sein Portemonnaie zur Aufbewahrung gegeben? Ich glaube kaum! Aber heute? Heute kann man das getrost tun. Denn alles, was der Meister anfasst, wird zum purem Vergnügen.
Geben Sie (Du!) Ihr (Dein!) Portemonnaie an der Kasse ab, und sie werden Ihr (Dein!) blaues Wunder erleben!
HELGE and his Travelling Stars!
Romantische Lieder wechseln sich ab mit völligem Unsinn. Lachen! Lachen! Lachen!
Weniger lesen
Rubriken:
Bühne, Konzerte
Veranstaltungsort:

Unsere Tipps

Leuna-Chemie-Stadion
Sportevents
Sa. 20.04. 14:00
swh.arena
Sportevents
Sa. 20.04. 19:00
neues theater
Bühne
Sa. 20.04. 19:30