Saturday
01.06.
16:00

Sans y penser

Auch wenn seine Opern und Oratorien auf italienische und englische Texte komponiert sind, finden sich doch in Händels Schaffen kleine französischsprachige Kostbarkeiten wie die titelgebende Arie Sans y penser, was so viel bedeutet wie „ohne darüber nachzudenken“. Darüber hinaus präsentieren die Sopranistin Margot Genet und das Ensemble Castor unter der Leitung von Petra Samhaber-Eckhardt je eine Kantate von André Campra und Elisabeth Jaquet de la Guerre, einer der ersten bekannten französischen Komponistinnen.Weiterlesen

Auch wenn seine Opern und Oratorien auf italienische und englische Texte komponiert sind, finden sich doch in Händels Schaffen kleine französischsprachige Kostbarkeiten wie die titelgebende Arie Sans y penser, was so viel bedeutet wie „ohne darüber nachzudenken“. Darüber hinaus präsentieren die Sopranistin Margot Genet und das Ensemble Castor unter der Leitung von Petra Samhaber-Eckhardt je eine Kantate von André Campra und Elisabeth Jaquet de la Guerre, einer der ersten bekannten französischen Komponistinnen. Ergänzt wird der Abend durch Instrumentalwerke, darunter eine programmatische Komposition des etwas unterschätzten Jean-Féry Rebel. Das Konzert bietet einige Raritäten, die zu entdecken sich lohnt.

Musikalische Leitung: Petra Samhaber-Eckhardt
Solistin: Margot Genet (Sopran) 
Ensemble Castor

Eine Veranstaltung im Rahmen der Händel-Festspiele

Weniger lesen

Weiter Veranstaltungen der Händel-Festspiele

Unsere Tipps

Peißnitzinsel
Feste und Märkte, Konzerte
Fr. 21.06. ganztägig
  • Kostenfrei
  • Open Air
Burg Giebichenstein
Konzerte
Fr. 21.06. 20:00
  • Open Air
Tanzbar Palette
Tanzen und Ausgehen
Fr. 21.06. 23:30