Botanischer Garten

Botanischer Garten

Botanischer Garten

Der Botanische Garten der Universität Halle besteht seit über 300 Jahren und war der erste seiner Art in Preußen. Die ersten Flächen waren Teil der kurfürstlichen Gärten und eine Schenkung an die Universität. Die erste Einrichtung des Arzneigartens erfolgte unter G. E. Stahl, der damals Professor für theoretische Medizin in Halle war. Der Garten musste jedoch zu seinem Erhalt durch den Anbau von Obst und Gemüse gestützt werden.

Weiterlesen

Der Botanische Garten der Universität Halle besteht seit über 300 Jahren und war der erste seiner Art in Preußen. Die ersten Flächen waren Teil der kurfürstlichen Gärten und eine Schenkung an die Universität. Die erste Einrichtung des Arzneigartens erfolgte unter G. E. Stahl, der damals Professor für theoretische Medizin in Halle war. Der Garten musste jedoch zu seinem Erhalt durch den Anbau von Obst und Gemüse gestützt werden.

Heute beherbergt das fünf Hektar große Gelände rund 12.000 Pflanzenarten, von denen etwa 6.000 in den Gewächshäusern wachsen. Die thematisch gegliederte Freilandpflanzensammlung, der Garten mit den alpinen Pflanzen sowie die Wald- und Steppengebiete repräsentieren einen Querschnitt der Pflanzengeographie weltweit. Auf dem Gelände befindet sich zudem die Sternwarte von 1787/88, welche von Carl Gotthard Langhans, dem Architekten des Brandenburger Tores in Berlin, errichtet wurde.

Der Botanische Garten hat üblicherweise von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet. Im Winter ist der Garten nicht für Publikum geöffnet, da viele Pflanzen zum Schutz in die Gewächshäuser eingelagert werden. Eintrittspreise entnehmen Sie bitte der Website.

Weniger lesen
Öffnungszeiten:
Montag: 14:00-18:00
Dienstag: 14:00-18:00
Mittwoch: 14:00-18:00
Donnerstag: 14:00-18:00
Freitag: 14:00-18:00
Samstag: 10:00-18:00
Sonntag: 10:00-18:00

Veranstaltungen an diesem Ort

Botanischer Garten
Konzerte
kein Bild verfügbar
Mi. 28.08. 19:00