Ein Tag für den schmalen Taler

Ein Tag für den schmalen Taler

Halle bietet jede Menge Events und Freizeitspaß für den weniger gut gefüllten Geldbeutel. Neben zahlreichen kostenfreien Events könnt ihr die bunten Ecken der Stadt entdecken, sportlich aktiv werden oder durch die Nacht unterwegs sein.

Guten Morgen ...

… und damit auf in den Tag und ab in die Stadt! Für Kultur unter freiem Himmel geht es direkt Richtung Freiraumgalerie im Halleschen Osten: Hier führen zahlreiche großformatige Graffiti-Kunstwerke internationaler Künstler*innen durch den Stadtteil und laden zum Entdecken und Staunen ein. Bei schlechtem Wetter oder an grauen Tagen laden auch zahlreiche Museen und Galerien von Halle zu kostenfreien Ausstellungen ein.
Zum gemeinsam sportlich Aktivwerden geht es danach Richtung Süden zum Thüringer Bahnhof. Hier gibt es neben einem frei zugänglichen und top-modernen Kletterturm einen beliebten Skatepark sowie Beachvolleyball-Plätze und Grillflächen.
An Regentagen lohnt sich ein Streifzug durch die altehrwürdigen Kirchen der Stadt oder ihr flüchtet euch in eine der vielen Bibliotheken und Bildungseinrichtungen der Stadt und träumt euch zwischen Büchern in eine andere Welt.

Raus geht's!

Egal bei welchem Wetter heißt es danach: ab auf die zentral gelegene Peißnitzinsel, die grüne Lunge unserer Stadt. Hier lässt es sich, egal zu welcher Jahreszeit, perfekt am Wasser flanieren, slacklinen, Spike Ball oder Wikingerschach spielen und die Sonne genießen. Den perfekten Blick auf den Sonnenuntergang über den Hochhäusern der westlich gelegenen Neustadt gibt es anschließend vom Lehmannsfelsen im Heinrich-Heine-Park, direkt von der Peißnitz über Treppenstufen zu erreichen.

Wenn nach einem aktiven Tag der Hunger ruft, könnt ihr euch bei der KüFa, der Küche für alle, gegen Spende den Magen mit leckeren, frisch gekochten und vegetarischen Speisen füllen. Die KüFa wird immer dienstags im VL-Ludwigstraße und immer donnerstags am Galgenberg 2 angeboten und lädt zum Schlemmen, Plaudern und Leute kennenlernen ein.

Unter'm Sternenhimmel

Wer anschließend noch um die Häuser ziehen möchte, kann sich montags zu den Montagsmalern gesellen und Live-Hip Hop, Getränke und Kickerei genießen oder sich donnerstags bei der Jamsession DoSe musikalisch ausleben. Immer freitags und samstags öffnet das nah an der Uni gelegenen Flower 2.0 seine Türen und lädt zur kostenlosen Club Night ein. Ein Club, gefühlt so alt wie die Uni selbst und eine Ikone auf dem Gebiet der unverhofft etwas ausgearteten und durchfeierten Nächte. Hier haben sich schon viele Generationen an Studis früher oder später wiedergefunden – ihr vielleicht auch?

Unsere Tipps

Puschkino
Kino
Mi. 29.05. 19:00
St. Georgen-Kirche
Konzerte
Mi. 29.05. 19:30
Objekt 5
Konzerte
Mi. 29.05. 20:00